Ausbildung

Industrie­mechaniker 
(m/w/d)

Hier kannst du dich über den Ausbildungsgang informieren und bewerben.

Ich möchte mich informieren
Ich möchte mich gleich bewerben

Industrie­mechaniker (m/w/d)

Kurz notiert

Industrie­mechaniker (m/w/d)

Kurz notiert

Eine Person schreibt Notizen
Eine Person schreibt Notizen
Eine Person schreibt Notizen
Diese Ausbildung bieten wir an in:
Hannover, Braunschweig, Kassel, Emden und Salzgitter
Bewerbungszeitraum:
01.08.2021 bis 28.02.2022
Beginn: September 2022
Dauer: 3,5 Jahre
Zielgruppe:
Schüler (m/w/d), die noch keine Ausbildung haben
Deine monatliche Vergütung:
1. Jahr: 1.068 EUR
2. Jahr: 1.105 EUR
3. Jahr: 1.219 EUR
4. Jahr: 1.293 EUR

Die Ausbildung im Überblick

Worum geht’s in dem Ausbildungsberuf?

Als Industrie­mechaniker bzw. Industriemechanikerin (m/w/d) arbeitest du selbstständig und eigenverantwortlich im Team. Du kennst dich mit den Geschäftsprozessen in deinem Einsatzgebiet aus und stimmst dich mit vor- und nachgelagerten Bereichen ab. Deine Aufgaben: die Organisation und Kontrolle von Fertigungs- und Herstellungsabläufen und die Herstellung von Bauteilen und Baugruppen inklusive ihrer Montage zu technischen Systemen. Dabei kommunizierst du situationsgerecht mit internen und externen Kunden. Außerdem wirst du Maschinen und Systeme umrüsten, Wartungen und Inspektionen durchführen, Systemfehler erkennen und sie beheben – oder notwendige Prüfverfahren und Prüfmittel auswählen.

Was dich sonst noch erwartet? Die Überprüfung und Erweiterung elektronischer Komponenten im Bereich der Steuerungstechnik und die Übergabe technischer Systeme und Produkte an unsere Kunden, bei Bedarf mit fachmännischer Einweisung. Bei all deinen Arbeiten beachtest du unsere Qualitätsmanagementsysteme.

Deine möglichen Entwicklungswege

Nach deiner Ausbildung zum Industrie­mechaniker bzw. zur Industriemechanikein (m/w/d) kannst du dich in den folgenden Berufsjahren natürlich fachlich weiterentwickeln. Welche spannenden Möglichkeiten dir offenstehen, siehst du hier: 

  • Industriemeister (m/w/d)
  • Techniker (m/w/d)
  • Geprüfter Technischer Fachwirt (m/w/d)

Bin ich der Typ dafür? 

Das könnte der perfekte Beruf für dich sein, wenn sich Folgendes ganz nach dir anhört: 

  • Du hast gern gebastelt oder die Kaffeemaschine daheim repariert.
  • Du gehst technischen Problemen gern auf Grund.
  • Du hattest in der Schule viel Spaß im Technikunterricht oder warst sogar in einer Technik-AG.
  • Du hast Spaß daran, wenn alles reibungslos funktioniert.
  • Du machst dir auch gern mal die Finger schmutzig.

Übrigens: Egal, welches Geschlecht du hast – unsere Ausbildungsberufe stehen allen offen.

Anforderungen

Das solltest du mitbringen
Handwerkliches Geschick, Interesse an Technik und präzisem Arbeiten, gute Leistungen in Mathematik, Verständnis für technische und physikalische Vorgänge, gutes räumliches Vorstellungsvermögen.

Sprachkenntnisse
Du solltest Grundkenntnisse der englischen Sprache haben. 

Schulabschluss
Vor Beginn der Ausbildung musst du eine Schulausbildung erfolgreich abgeschlossen haben.
Du hast noch keinen Schulabschluss?

Wichtiger Hinweis: 
Wir bieten nur eine Erstausbildung an. Wenn du also schon eine abgeschlossene Ausbildung oder Berufserfahrung hast, können wir dir leider keine Ausbildung bei Volkswagen ermöglichen.
Einstiegsoptionen für Berufserfahrene

Ausbildungsinhalte

Hierauf darfst du dich freuen

Wir sind bekannt für unsere gute Ausbildung. Was genau dich bei uns erwartet, erfährst du hier. Bitte beachte, dass sich kurzfristig Änderungen im Ablauf ergeben können.

1
Schwerpunkte im ersten Abschnitt

Das lernst du in deinem 1. Ausbildungsjahr bei uns:

  • Informationsquellen auswählen, Informationen beschaffen und bewerten
  • Arbeit planen und organisieren, Arbeitsergebnisse bewerten
  • Werk- und Hilfsstoffe bearbeiten
  • Werkstücke durch manuelle und maschinelle Fertigungsverfahren herstellen
  • Bauteile und Baugruppen fertigen und zusammenfügen
  • Mechanische und elektrische Betriebsmittel inspizieren und warten 
  • Maschinen und Fertigungssysteme einrichten und umrüsten
2
Schwerpunkte im zweiten Abschnitt

Das lernst du im 2., 3. und 4. Jahr deiner Ausbildung:

  • Gleich- und Wechselstromgrößen messen, Bauteile und Baugruppen prüfen
  • Automatisierte Systeme und vernetzte Produktionsanlagen prüfen, einstellen und in Betrieb nehmen
  • Prozessabläufe in automatisierten Produktionseinrichtungen optimieren
  • Funktions- und Geschäftsabläufe an automatischen Produktionseinrichtungen einstellen, überwachen und instand halten
  • Bauteile, Baugruppen und Systeme herstellen, montieren und demontieren 
  • Steuerungstechnische Unterlagen auswerten, Steuerungstechnik anwenden
  • Betriebsfähigkeit von technischen Systemen sicherstellen
  • Auftragsspezifische Anforderungen und Informationen beschaffen
  • Elektronische Komponenten aufbauen, erweitern und prüfen 
  • Sicherheitsvorschriften zur Arbeit an elektrischen Systemen anwenden
  • Funktionsgerechten Ablauf von Steuerungen überprüfen, Störungen beheben
  • Schutz- und Sicherheitseinrichtungen anwenden und deren Funktion prüfen
  • Technische Systeme instand halten, Maßnahmen dokumentieren
  • Mit Kleinspannung betriebene elektrische Baugruppen installieren und prüfen
  • Qualitätssicherungssysteme kennen und anwenden

Bewerben
(ab dem 01.08.2021)

Alternativen

Doch lieber was anderes? 

Noch Fragen? Azubi Hotline anrufen.

Du willst etwas wissen rund um die Ausbildung bei Volkswagen? Ruf uns einfach an.

Telefon: +49 (5361) – 94 64 70Opens a phone link
(Mo – Fr von 9 bis 15 Uhr)

Die Kosten richten sich nach dem jeweiligen Tarif deines Anbieters. Bei Anrufen aus dem Ausland können Roaming-Gebühren anfallen.

Mach den nächsten Schritt

Damit du es gleich richtig machst, sagen wir dir vorher, wie es geht

Wir geben dir 10 Tipps, wie du dich am besten auf dein Vorstellungsgespräch bei uns vorbereiten kannst

Wir sind auf zahlreichen Karriere-Events. Vielleicht sehen wir uns ja dort?