Ein Mitarbeiter arbeitet an einem Laptop
Karriere-Magazin

Kind oder Karriere? Beides!
Als Mutter bei Volkswagen

Karriere-Magazin

Kind oder Karriere? Beides!
Als Mutter bei Volkswagen

07.05.2021

Bei Volkswagen geht es schon lange nicht mehr nur um das Auto - es geht um schlagkräftige Innovation, smarte Vernetzung und nachhaltige Zukunftskonzepte. Und was noch viel wichtiger ist: Die Menschen, die das alles möglich machen. Heute stellen wir dir Andrea vor.

Als Leiterin des Recruiting & Talent Marketing weiß Andrea, dass es bei der Jobwahl heutzutage um mehr geht als ein gutes Gehalt oder ein schickes Großraumbüro: “Bei uns im Team leben wir flache Hierarchien, wir alle wollen die Transformation von Volkswagen aktiv mitgestalten.” Teamwork ist das oberste Gebot - und diese Motivation begeistert.

Doch trotz aller Liebe zum Team ist auch an Andrea das letzte Jahr nicht spurlos vorbeigegangen. Mit ihrem Mann und ihren drei Kindern lebt sie in Berlin und musste - wie so viele andere - auf einmal den neuen Arbeitsalltag zwischen geschlossenen Kitas, Homeschooling und ihrem eigenen prall gefüllten Terminkalender meistern. “Es kostet einfach richtig viel Kraft - jeden Tag.” Umso mehr freut sie sich über die Unterstützung ihres Arbeitgebers während dieser anspruchsvollen Zeit. “Auch vor Corona konnte ich schon mindestens zwei Tage die Woche von Berlin aus arbeiten. Das ermöglicht mir, meine Kids selbst in die Kita und zur Schule zu bringen. Außerdem habe ich die Möglichkeit, zu nehmen. Bei so vielen Ferien ist das sehr hilfreich!”

Besuch einer Familie des VW Messestandes
Andrea besucht mit ihrer Tochter unseren VW Stand auf einer Karriere-Messe in Berlin

Die täglichen Herausforderungen im familiären Homeoffice bewältigt Andrea heute mit jeder Menge Organisationstalent. “Meine Kids sind total stolz, dass sie schon die meisten Vor- und Nachnamen meiner Kolleginnen und Kollegen kennen und, dass sie auch immer mal wieder Hallo sagen dürfen, wenn ich in Videocalls bin.” Das flexible Arbeiten von zu Hause funktioniert und Andreas gelebte Leidenschaft für Volkswagen färbt mittlerweile sogar ab. "Mein Sohn will Erfinder, Denker und Ingenieur werden und auf jeden Fall verschiedene Unternehmen und Forschungslabore haben… Meine Mädels wollen sich noch nicht so ganz zwischen Reitlehrerin, Tänzerin und Astronautin festlegen, aber mit vier und fünf Jahren ist das ja auch noch okay”, sagt sie mit einem Augenzwinkern.

 

Wir müssen wissen, was wir wirklich, wirklich wollen. Und dann klappt das auch!
Andrea

 

Die Vereinbarkeit von Karriere und Kindern ist für Andrea auch in leitender Position bei Volkswagen kein Fragezeichen, solange man für ein Thema brennt und für sich selbst definiert, wie die beruflichen Wünsche auch in der Partnerschaft funktionieren können. "Am Ende muss uns klar sein, an vielen Dingen können nur wir selbst etwas ändern und dazu müssen wir wissen, was wir wirklich, wirklich wollen. Und dann klappt es auch."

Du möchtest mehr erfahren, wie es ist, bei VW zu arbeiten?

Dann klicke auf den folgenden Link: