Was uns ausmacht: Unsere Firmenkultur

Was uns ausmacht: Unsere Firmenkultur

Erfahre mehr zu Mindset, Vielfalt, Chancengleichheit, Kollegialität, Offenheit, Verantwortung und den Verhaltensgrundsätzen bei Volkswagen.

3 Minuten Lesezeit
Wir möchten ein attraktiver und zuverlässiger Arbeitgeber sein

Vielfalt und Chancengleichheit

Wir sind bunt

Diversity ist viel mehr als Frauenförderung. Es geht darum, den richtigen Menschen zur richtigen Zeit am richtigen Ort im richtigen Job zu haben – auf jeder Ebene, unabhängig vom kulturellem Hintergrund, Geschlecht oder sonstigen Eigenschaften. Ein spezielles Programm im Volkswagen Konzern soll die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Thema sensibilisieren und dafür sorgen, Vielfalt im Unternehmen zu leben.

Interne Netzwerke und Communities, darunter zu LGBTIQ und Female, aber auch zur Unternehmenskultur oder für verschiedene Karrierelevels, unterstützen beim Informieren, Kennenlernen und Austausch untereinander und stärken das Thema Diversität bei Volkswagen.

Wir stehen für Toleranz, Offenheit und einen solidarischen Umgang miteinander. Fremdenfeindlichkeit, Hass, Ausgrenzung und Verfolgung haben keinen Platz in unserem gemeinsamen Unternehmen.

„Wir müssen permanent am Ball bleiben“

Elke Heitmüller, Leiterin des Diversity Managements des Volkswagen Konzerns, erklärt, worauf es dabei ankommt, im Unternehmen Vielfalt zu leben - und was das Ganze auch mit Sport zu tun hat.

Kooperation mit PANDA

Seit 2019 sind wir strategischer Partner von PANDA, einem Netzwerk, das sich zum Ziel gesetzt hat, Frauen die gleichen Chancen und Möglichkeiten zu bieten, in Führungspositionen aufzusteigen.  

Mitarbeiterin der Produktion hält das VW Logo in beiden Händen

Leistungsgerechte Vergütung

Eine faire, transparente und ein gutes Leben ermöglichende Vergütung ist die Grundvoraussetzung für zufriedene Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer.

Bei der Festlegung der individuellen Entlohnung unterscheiden wir nicht nach dem Geschlecht oder anderen Zuordnungen: Unsere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer werden ausschließlich auf der Grundlage ihrer Qualifikation und ihrer Fähigkeiten ausgewählt, eingestellt und gefördert. Die Vergütung richtet sich strikt nach der ausgeübten Tätigkeit und der individuellen Leistung.

Inklusion am Arbeitsplatz 

Unsere Aufmerksamkeit gilt selbstverständlich auch der Integration von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern mit Behinderungen. Hierfür haben wir verschiedene Initiativen gestartet. Unsere Verantwortung, diese Kolleginnen und Kollegen möglichst ihr ganzes Berufsleben lang in wertschöpfenden Tätigkeiten zu halten, erstreckt sich zudem auf die Bedürfnisse von Beschäftigten mit Leistungseinschränkungen, denn gerade diese Mitarbeitergruppen können durch individuelle Formen der Arbeitsorganisation auf ein deutlich höheres Leistungs- und Zufriedenheitsniveau gehoben werden.

Beispielhaft steht dafür das Programm „Work2Work“, mit dem wir seit 2001 leistungsgewandelten Beschäftigten neue berufliche Perspektiven im Unternehmen eröffnen. In rund 130 verschiedenen Tätigkeitsfeldern arbeiten in Wolfsburg derzeit mehrere Hundert Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an „Work2Work“-Arbeitsplätzen.

Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Wir arbeiten kontinuierlich daran, die Vereinbarkeit von Privatleben und Beruf unserer Mitarbeiter durch flexible Arbeitszeitmodelle zu verbessern. Damit wollen wir beispielsweise den besonderen Bedürfnissen junger Eltern, Alleinerziehender oder in der Pflege engagierter Mitarbeiter Rechnung tragen.

-> Mehr zu unseren Leistungen bei Volkswagen

Kollegialität und Offenheit

Sie oder du? Wie spreche ich meine Kolleginnen und Kollegen eigentlich an?

Bei Volkswagen machen wir keine Vorgaben, wie wir jemanden anreden. Du oder Sie: beides ist möglich. Innerhalb der Teams ist das Du eigentlich normal. Aber auch Team- oder Abteilungsübergreifend wird zunehmend geduzt. Viele von uns haben in ihrer E-Mail-Signatur auch den Zusatz #GernPerDu, und zeigen damit, dass du sie jederzeit duzen kannst, wenn du das möchtest.

Kolleginnen und Kollegen berichten: So ist es, bei Volkswagen zu arbeiten  

Finde heraus, welche Erfahrungen deine zukünftigen Kollegen in unterschiedlichen Fachbereichen gemacht haben und gewinne einen ersten Eindruck, wie es ist, hier zu arbeiten.

Offene Feedback-Kultur: Das Volkswagen Stimmungsbarometer

Wer im Team etwas bewegen will, sollte bestmöglich zusammenarbeiten. Darum ist das Stimmungsbarometer nicht nur ein Instrument, um die Stimmung zu messen. Es ist ein Instrument, dass jeder Mitarbeiterin und jedem Mitarbeiter eine Stimme gibt, um Arbeitsprozesse, Kommunikations- und Führungskultur, Compliance und weitere Themen und Prozesse der Zusammenarbeit auf den Prüfstand zu stellen und Verbesserungen anzuregen.

Unsere Verantwortung

Ökonomisch, sozial, ökologisch: Nachhaltigkeit im Volkswagen Konzern

Soziale Verantwortung und ökologische Nachhaltigkeit sind für uns bei Volkswagen nicht nur zwei wichtige Säulen der Unternehmenskultur, sondern eine Investition in die Zukunft.

Unsere Verhaltensgrundsätze
(Code of Conduct)

Respekt, Verantwortung, Integrität: Unsere Grundsätze geben die Richtung vor

Ein Unternehmen kann nur langfristig erfolgreich sein, wenn es sich integer verhält, Recht und Gesetz weltweit einhält und zu seinen freiwilligen Selbstverpflichtungen und ethischen Grundsätzen steht. Darum gilt für alle Beschäftigen unser Leitfaden „Code of Conduct“. Er soll den Umgang mitbestehenden Regeln im Unternehmen erleichtern und Beschäftigten Orientierung, Hilfe und Rat beii hren täglichen Aufgaben und Entscheidungen bieten. Im Fokus steht dabei die Verantwortung jedes Einzelnen für Compliance.

Unsere 7 Konzerngrundsätze

--:--

Das könnte dich auch interessieren

Erfahre Aktuelles von unseren Standorten und erhalte spannende Einblicke in die Volkswagen Karrierewelt

Attraktive Vergütung, 30 Tage Urlaub, flexible Arbeitszeiten & mehr: Das alles spricht für Volkswagen

Das könnte dich auch interessieren