Werkstoffprüfer (m/w/d)

Fachrichtung Metalltechnik

  1. Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik (m/w/d)
Porträt eines Auszubildenden
Abwechslungsreich, spannend, kollegial
Jan

Werkstoffprüfer – was ist das eigentlich? Als Werkstoffprüfer teste ich – wie der Name schon sagt –Werkstoffe, hauptsächlich Metalle, auf ihre Eigenschaften. Das ist ein wichtiger und verantwortungsvoller Beruf. Denn Belastungsgrenzen spielen beispielsweise in der Fahrzeugkonstruktion eine wichtige Rolle und sind maßgebend, um die Sicherheit des Fahrzeugführers zu gewährleisten. Hierbei kommen verschiedenste Testverfahren zum Einsatz – und ich stehe in direktem Kontakt zu den Kollegen in der Entwicklung und Fertigung, sodass ein abwechslungsreicher Berufsalltag garantiert ist.

Klingt spannend? Dann bewirb Dich gleich hier.

Bis bald

Euer Jan

Die Ausbildung im Überblick

Standorte

Diese Ausbildung bieten wir an in:

Kassel

Bewerbungsfrist

01. Juli 2020 bis 31. Oktober 2020

Beginn und Dauer

Deine Ausbildung beginnt am 01.09.2021 und dauert etwa drei Jahre.

Vergütung

Deine monatliche Vergütung richtet sich nach deinem Ausbildungsjahr:   

1. Jahr: 1.068 EUR
2. Jahr: 1.105 EUR
3. Jahr: 1.219 EUR
4. Jahr: 1.293 EUR

Diese Ausbildung bieten wir an in:

Kassel

Worum geht’s in dem Ausbildungsberuf?

Als Werkstoffprüfer (m/w/d) bist du qualifiziert, selbstständig Werkstoffe und Werkstücke zu untersuchen und deren Eigenschaften durch technologische Prozesse zu ermitteln und zu verändern. Du präparierst Werkstoffe und untersuchst sie mikroskopisch. Bei der Durchführung von Prüf- und behandlungsverfahren, Darstellung von Ergebnissen sowie in Fragen der Qualitätssicherung orientierst du dich an vorgegebenen Normen und anderen Regelwerken.

Deine möglichen Entwicklungswege

Nach deiner Ausbildung zum Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik (m/w/d) kannst du dich in den folgenden Berufsjahren natürlich fachlich weiterentwickeln. Welche spannenden Möglichkeiten dir offenstehen, siehst du hier: 

  • Geprüfter Industriemeister (m/w/d)
  • Techniker (m/w/d)
  • Geprüfter Technischer Fachwirt (m/w/d)

Bin ich der Typ dafür? 

Das könnte der perfekte Beruf für dich sein, wenn sich Folgendes ganz nach dir anhört: 

  • Du hast Chemie und Physik in der Schule richtig spannend gefunden.
  • Du hast einen Chemiebaukasten.
  • Du gehst den Dingen gern auf den Grund.
  • Du willst in einem Labor mit lauter cooler Technik arbeiten.
  • Du bist sehr experimentierfreudig.

Übrigens: Egal, welches Geschlecht du hast – unsere Ausbildungsberufe stehen allen offen.

Anforderungen

Das solltest du mitbringen
Gutes Verständnis für technische Vorgänge und Zusammenhänge, Interesse an metallkundlichen Themen und genaues und sorgfältiges Arbeiten.

Sprachkenntnisse
Du solltest Grundkenntnisse der englischen Sprache haben. 

Schulabschluss
Wir empfehlen dir mindestens einen guten Hauptschulabschluss. 
Du hast noch keinen Schulabschluss?

Wichtiger Hinweis: 
Wir bieten nur eine Erstausbildung an. Wenn du also schon eine abgeschlossene Ausbildung oder Berufserfahrung hast, können wir dir leider keine Ausbildung bei Volkswagen ermöglichen.

Ausbildungsinhalte

Hierauf darfst du dich freuen

Wir sind bekannt für unsere gute Ausbildung. Was genau dich bei uns erwartet, erfährst du hier. Bitte beachte, dass sich kurzfristig Änderungen im Ablauf ergeben können.

1
Schwerpunkt im ersten Abschnitt

Das lernst du in deinem 1. Ausbildungsjahr bei uns:

  • Maschinelle und manuelle Werkstoffbearbeitung
  • Technische Zeichnungen und Skizzen anfertigen und lesen
  • Grundlagen für das Messen physikalischer Größen, Umgang mit Chemikalien und anderen Arbeitsstoffen
  • Arbeitsabläufe dokumentieren, Versuchsprotokolle anfertigen
2
Schwerpunkte im zweiten Abschnitt

Das lernst du im 2., 3. und 4. Jahr deiner Ausbildung:

  • Anfertigen von Prüfberichten durch Protokollieren von Prüfergebnissen
  • Anwenden zerstörungsfreier sowie zerstörender Prüfverfahren, wie z.B. Ultraschall-, Zug- und Härteprüfung
  • Metallografische Fertigkeiten und Untersuchungsmethoden: Gefügeuntersuchungen und -beurteilungen am Mikroskop
  • Probeentnahme, Kennzeichnung und Vorbereitung von Proben
  • Grundlagen der Wärmebehandlungstechnik
  • Schadensanalyse defekter Bauteile
Bewerben

Klingt gut? Los geht’s! 

Hier kannst du dich online für maximal drei Standorte bewerben:

  • Panorama des Volkswagen Standortes Kassel
    Panorama des Volkswagen Standortes Kassel
  • Panorama des Volkswagen Standortes Kassel
    Panorama des Volkswagen Standortes Kassel

Werkstoffprüfer Fachrichtung Metalltechnik (m/w/d)

So läuft deine Bewerbung bei uns ab

Alternativen

Doch lieber was anderes? 

Du kannst dich auf bis zu 3 Ausbildungsberufe gleichzeitig bewerben. Diese Alternativen könnten für dich auch interessant sein:

Noch Fragen? Azubi Hotline anrufen.

Du willst etwas wissen rund um die Ausbildung bei Volkswagen? Ruf uns einfach an.

Telefon: +49 (5361) – 94 64 70

(Mo – Fr von 9 bis 15 Uhr)

Your browser is outdated!

Please get a decent browser here or there