Montage eines Scheinwerfers
Ferienjobs

In den Ferien arbeiten und gutes Geld verdienen: mit einem Ferienjob bei VW

Ferienjobs

In den Ferien arbeiten und gutes Geld verdienen: mit einem Ferienjob bei VW

Besser geht’s nicht: Bei unseren Ferienjobs für Schülerinnen und Schüler (w/m/d) kannst du tolle Berufserfahrung sammeln und gleichzeitig Geld verdienen.

Wer? Wann? Wo? Wie lang?

Volkswagen bietet in seinen Werken Wolfsburg, Hannover, Braunschweig, Kassel, Salzgitter und Emden regelmäßig Ferien- und Semesterjobs an. Alle Jobangebote sowie weiterführende Infos und Ansprechpartner findest du auf der Webseite unserer Gesellschaft AutoVision – der Personaldienstleister GmbH & Co. OHG. Dort kannst du dich direkt auf einen Ferienjob bewerben.

Du bist an einem Ferienjob bei Volkswagen interessiert? Dann sieh dir kurz folgende Eckpunkte an:

  • Zielgruppe: Schülerinnen und Schüler (w/m/d) bzw. Studentinnen und Studenten (w/m/d) ab 18 Jahren
  • Start: variiert von Standort zu Standort
  • Länge: variabel, in der Regel aber mindestens 4 Wochen
  • Arbeitszeiten: flexibler Einsatz in Früh-, Spät und Nachtschicht und Bereitschaft zur Wochenendarbeit
  • Führerschein: wünschenswert

Erst Sonne tanken und dann zu Volkswagen fahren?

Du willst lieber Urlaub machen, als zu jobben? Aber du möchtest Volkswagen trotzdem gern kennenlernen? Kein Problem. Die Gelegenheit dazu bieten wir dir bei Events wie z.B. unseren Berufsinformationstagen. Die genauen Infos zu allen Events findest du im Veranstaltungskalender.

Bleib immer (über aktuelle Ferienjobs) informiert: Folge uns auf Facebook und Instagram

Neben vielen Themen rund um Einstieg und Karriere erfährst du auf unserem Volkswagen Karriere Facebook Kanal auch wenn Semester- und Ferienjobs angeboten werden.

Das könnte dich auch interessieren

Damit du es gleich richtig machst, sagen wir dir vorher, wie es geht

Noch was unklar? Hier haben wir die am häufigsten gestellten Fragen aufgeführt und beantwortet. 

Du hast eine Frage? Dann nimm Kontakt mit uns auf.

Das könnte dich auch interessieren