Ausbildung

Fahrzeug­lackierer/in (w/m/d)

Hier kannst du dich über den Ausbildungsgang informieren und bewerben.

Ich möchte mich informieren
Ich möchte mich gleich bewerben

Fahrzeug­lackierer/in (w/m/d)

Kurz notiert

Fahrzeug­lackierer/in (w/m/d)

Kurz notiert

Eine Person schreibt Notizen
Diese Ausbildung bieten wir an in:
Wolfsburg und Emden
Bewerbungszeitraum:
ab 01.08.2022
Beginn: September 2023
Dauer: 3 Jahre
Zielgruppe:
Schüler (w/m/d), die noch keine Ausbildung haben
Deine monatliche Vergütung:
1. Jahr: 1.092 EUR
2. Jahr: 1.130 EUR
3. Jahr: 1.247 EUR
4. Jahr: 1.323 EUR
(ab 01/2022)

Die Ausbildung im Überblick

Worum geht’s in dem Ausbildungsberuf?

Als Fahrzeuglackiererin bzw. Fahrzeug­lackierer (w/m/d) bist du für die Planung, Vorbereitung und Organisation von Arbeitsaufgaben und die Wartung und Instandhaltung von Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen zuständig. Du wirst außerdem Werk-, Hilfs- und Beschichtungsstoffe bearbeiten und verarbeiten. Aber auch das Herstellen von Beschriftungen, Design- und Effektlackierungen gehört zu deinen Aufgaben. 

Deine möglichen Entwicklungswege

Nach deiner Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin bzw. zum Fahrzeug­lackierer (w/m/d) kannst du dich in den folgenden Berufsjahren natürlich fachlich weiterentwickeln. Welche spannenden Möglichkeiten dir offenstehen, siehst du hier: 

  • Fahrzeuglackiermeister/in (w/m/d)
  • Farb- und Lacktechniker/in (w/m/d)
  • Industriemeister/in (w/m/d)

Bin ich der Typ dafür? 

Das könnte der perfekte Beruf für dich sein, wenn sich Folgendes ganz nach dir anhört: 

  • Du hast dein Mofa selbst lackiert.
  • Du betrachtest eine Karosserie nicht als Blech, sondern als immer wiederkehrende Leinwand.
  • Du warst schon immer künstlerisch aktiv.
  • Du bist ein Virtuose an der Graffiti-Dose (natürlich nur an legalen Flächen).
  • Du hast ein scharfes Auge für Qualität.

Und das versteht sich von selbst:
Egal, welches Geschlecht du hast – unsere Ausbildungsberufe stehen allen offen.

Anforderungen: Das solltest du mitbringen

Abgeschlossene Schulausbildung
Gute bis sehr gute mathematische Kenntnisse
Gute bis sehr gute Kenntnisse in Physik und Chemie
Grundkenntnisse der englischen Sprache
Kreativität und Lernbereitschaft
Wir bieten nur eine Erstausbildung an. Wenn du also schon eine abgeschlossene Ausbildung, ein abgeschlossenes Studium oder Berufserfahrung hast, können wir dir leider keine Ausbildung bei VW anbieten.

Ausbildungsinhalte

Hierauf darfst du dich freuen

Wir sind bekannt für unsere gute Ausbildung. Was genau dich bei uns erwartet, erfährst du hier. Bitte beachte, dass sich kurzfristig Änderungen im Ablauf ergeben können.

1
Schwerpunkte im ersten Abschnitt

Das lernst du in deinem 1. Ausbildungsjahr bei uns:

  • Zusammenarbeit mit Kunden
  • Umgang mit Informations- und Kommunikationstechniken
  • Auftragsübernahme inklusive Planung, Vorbereitung und Organisation von Arbeitsaufgaben
  • Arbeiten im Team
  • Arbeitsplätze einrichten
  • Geräte, Werkzeuge, Maschinen und Anlagen bedienen und in Stand halten 
  • Bauteile und Werk-, Hilfs- und Beschichtungsstoffe be- und verarbeiten
  • Untergründe prüfen, bewerten und vorbereiten 
  • Oberflächen herstellen, bearbeiten, behandeln und gestalten 
  • Qualitätssichernde Maßnahmen durchführen
2
Schwerpunkte im zweiten Abschnitt

Das lernst du im 2. und 3. Jahr deiner Ausbildung:

  • Demontage- und Montagearbeiten ausführen
  • Herstellen von Beschriftungen, Design- und Effektlackierungen
  • Erstbeschichtungen ausführen
  • Instandsetzungsmaßnahmen durchführen
  • Reparaturlackierungen ausführen
  • Objekte gestalten
  • Lackierverfahren anwenden
  • Design- und Effektlackierungen ausführen
  • Oberflächen aufbereiten
  • Mobile Werbeträger gestalten

Klingt gut?

Jetzt bewerben

Bewirb dich hier für eine Ausbildung zur Fahrzeuglackiererin bzw. zum Fahrzeug­lackierer (w/m/d) bei Volkswagen.


Wir drücken dir die Daumen! :-)

Alternativen

Doch lieber was anderes? Diese Alternativen könnten für dich auch interessant sein:

Das könnte dich auch interessieren

Damit du es gleich richtig machst, sagen wir dir vorher, wie es geht

Wir geben dir 10 Tipps, wie du dich am besten auf dein Vorstellungsgespräch bei uns vorbereiten kannst

Wir sind auf zahlreichen Karriere-Events. Vielleicht sehen wir uns ja dort? 

Das könnte dich auch interessieren