Portrait Laura Engler im Trikot von Turbine Potsdam
Portrait Laura Engler im Trikot von Turbine Potsdam
Portrait Laura Engler im Trikot von Turbine Potsdam
Portrait Laura Engler im Trikot von Turbine Potsdam
Karriere-Magazin

Mein Weg nach Wolfsburg zu Volkswagen

Karriere-Magazin

Mein Weg nach Wolfsburg zu Volkswagen

Laura Engler aus dem Bereich Operative Logistik Nord - Technik und Service ist eigentlich ein waschechtes Nordlicht aus Schleswig-Holstein. Wie die Fußballerin, Nationalspielerin und Studentin des dualen Studiums bei Volkswagen den Weg in ihre neue Heimat Wolfsburg fand, erzählt sie hier.

Laura Engler aus dem Bereich Operative Logistik Nord - Technik und Service ist eigentlich ein waschechtes Nordlicht aus Schleswig-Holstein. Wie die Fußballerin, Nationalspielerin und Studentin des dualen Studiums bei Volkswagen den Weg in ihre neue Heimat Wolfsburg fand, erzählt sie hier.

  1. Laura Engler - Mein Weg nach Wolfsburg

Um meinen Weg nach Wolfsburg zu erzählen, muss ich etwas weiter ausholen: Gebürtig komme ich aus Meldorf, nahe Büsum. Dort habe ich mit knapp zehn Jahren das Fußballspielen angefangen. Zunächst als aktive Feldspielerin ging es für mich schnell ins Tor. Dank eines Tipps wurde ich nach ein paar Jahren für die U19 der Landesauswahl Schleswig-Holstein gesichtet. Es dauerte nicht lang und der Deutsche Fußball Bund (DFB) zeigte Interesse an mir. Mit 17 Jahren bin ich dann in das Sportinternat nach Potsdam gezogen. Das war eine ziemlich spannende Zeit.

Eines meiner größten Highlights mit Turbine Potsdam war der Gewinn des Meistertitels in der 2. Bundeliga Nord in der Saison 2013/14. Und auch das Champions League Halbfinale gegen Lyon war eine unglaubliche Erfahrung. Das Stadion war damals mit über 10.000 Zuschauern gefüllt. Mein Länderspieldebüt für die U19 Nationalmannschaft wird mir für alle Zeit in Erinnerung bleiben.

Laura Engler beim Abschlag für den VfL Wolfsburg
Laura beim Abschlag für den VfL Wolfsburg
Volkswagen ist ein klasse Arbeitgeber und ermöglicht mir ein duales Studium
Laura Engler

In der zweiten Saison in Potsdam schrieb ich neben dem Sport mein Abitur. In dieser Zeit habe ich mich auch dafür entschieden, mein Studium in Wirtschaftsingenieurwesen bei Volkswagen zu beginnen. Und so kam ich nach Wolfsburg. Natürlich spielten in diese Entscheidung viele Aspekte mit rein: Der VfL ist als guter Fußballverein in unmittelbarer Nähe, Volkswagen ist ein klasse Arbeitgeber, ermöglicht mir ein duales Studium und Wolfsburg hat eine super Lage. So spielte ich also fortan in der zweiten Mannschaft des VfL Wolfsburg und begann mein Studium bei Volkswagen.

Laura Engler bei einer Parade im Tor des FC Wolfsburg
Parade im Tor des FC Wolfsburg

Mittlerweile betreibe ich keinen Leistungssport mehr, sondern arbeite bei Volkswagen im Bereich Operative Logistik Nord, wo ich auch meine Bachelor-Arbeit schreibe. Der Sport ist jedoch nach wie vor ein großer Teil meines Lebens: Ich trainiere die Torhüterinnen der U20, U17, U13 und U11 des VfL, nehme an Marathons teil und gehe liebend gern ins Fitnessstudio. Außerdem kicke ich seit einiger Zeit in der Landesliga beim 1. FC Wolfsburg.

Der Fußball und die Arbeit bei Volkswagen haben dazu beigetragen, dass ich hier schnell viele wunderbare Freunde kenngelernt habe, sodass Wolfsburg zu meiner neuen Heimat geworden ist.

Starte auch du ein duales Studium bei Volkswagen

Mit unserem dualen Studium "Volkswagen dual" kannst du Studium und Praxis bzw. Ausbildung optimal mit einander kombinieren. Dazu gibt es ein regelmäßiges Gehalt und die Übernahme nach erfolgreichem Abschluss.

Careers

Your browser is outdated!

For the best user experience, please update your browser.